Telefonische Rechtsauskunft Insolvenzrecht, Anwaltsberatung, Rechtsflatrate

Insolvenzrecht

Gläubiger haben häufig das Nachsehen

Das Insolvenzrecht regelt bei Zahlungsunfähigkeit des Schuldners die Rechte von Gläubigern. Als Schuldner kommen sowohl natürliche als auch juristische Personen in Frage. Ziel des Insolvenzrechts ist die Wiederherstellung der Zahlungsfähigkeit oder die Abwicklung (bei Unternehmen) bzw. Restschuldbereiung (bei natürlichen Personen). Um als Gläubiger seine Rechte zu wahren, ist eine Rechtsberatung zu empfehlen.

Bei Beratungsflat erhalten Sie direkt am Telefon* eine kompetente insolvenzrechtliche Beratung. Der Anwalt der telefonischen Rechtsauskunft berät Sie im Insolvenzrecht zu Ihren Rechten, konkreten Handlungsoptionen und möglichen Konsequenzen.

Rechtliche Unsicherheiten gehören der Vergangenheit an, denn die telefonische Rechtsauskunft hilft über das Insolvenzrecht hinaus auch bei allen anderen Rechtsfragen zu dt. Recht (Rechtsauskunft für Selbstständige/Vermieter s.u.). Für nur 54,90 € pro Jahr können Sie beliebig häufige telefonische Rechtsberatungen ohne Versicherungsfall erhalten. Selbst Ihr Ehe- oder Lebenspartner kann die Anwaltshotline nutzen. Zusätzlich rundet die Sicherheit einer dauerhaften Tiefpreisgarantie** dieses Angebot ab.

Hier gelangen Sie zur Beratungsflat-Übersicht:



Möchten Sie den Bereich Ihrer Selbstständigkeit oder Vermietertätigkeit einschließen?

Rechtsauskunft für Selbstständige und Rechtsauskunft für Vermieter



*   Für einen Anruf fallen Kosten von 0,14 Euro je Minute aus dem deutschen Festnetz und maximal 0,42 Euro je Minute aus den Mobilfunknetzen an.
** Dauerhafte Tiefpreisgarantie bedeutet, dass Ihr Mitgliedsbeitrag entsprechend reduziert wird, wenn Sie ein günstigeres offenes Angebot beliebig häufiger telefonischer Rechtsberatungen vorlegen.